Wir gestalten Räume in denen Menscheneinander begegnen, Ideen erleben und Zukunft gestalten können.

Ideen³ BLOG

Anmeldung_Bild_Blogbeitrag

Anmeldung gestartet. Flyer im Druck. (18.05.2016)

Vor ein paar Tagen war es so weit: Die Anmeldung für die Tour wurde geöffnet. Ab jetzt findet ihr das Anmeldeformular und die wichtigsten Informationen zum Ablauf der Tour unter "Organisatorisches und Anmeldung 2016".  Wir freuen uns über ausgefüllte Formulare per Post und per Mail.

Doch wir haben in den letzten Wochen nicht nur das Anmeldeformular gestaltet, sondern ...

Weiterlesen


Karte.jpg

Projekte und Stationen gesucht! (29.03.2016)

Zwischen Hamburg und der Uckermark suchen wir nach interessanten Orten , an denen große und kleine Visionäre die Dinge erkennen und dann anpacken und vielleicht verändern. Dabei geht es uns um Visionen aus sozialen, ökologischen und ökonomischen Themenfeldern.

Kennt ihr einen Ort, eine Initiative, Unternehmen oder Projekte in der Region?
Dann behaltet sie nicht für euch, sondern hinterlasst sie als Kommentar auf folgender Seite: https://ideenerfahren2016.wordpress.com/

Weiterlesen


DSCN6273_2.jpg

Die Orga-Gruppe 2016 (29.03.2016)

Auch im Jahr 2016 wollen wir wieder mit dem Rad auf Tour gehen und zukunftsfähige Projekte besuchen und spannende Ideen aufspüren. Wir, das ist eine Gruppe von Tour-Teilnehmer_innen von Ideen Erfahren 2015. Uns hat es letztes Jahr so gut gefallen, dass wir in diesem Jahr nochmal auf Entdeckungstour gehen wollen und noch viele Andere Menschen mitnehmen.

Weiterlesen


Flyer vorne Weltgeschichtentag16-web.jpgFlyer hinten Weltgeschichtentag16-web.jpg

Weltgeschichtentag 2016 in Freiburg (05.03.2016)

Geschichten verbinden - 1.Weltgeschichtentag in der Freiburger Altstadt am Samstag, den 19.März 2016

Sechs Erzählerinnen und Erzähler sowie 13 Straßenkünstler laden in die Welt der Geschichten ein.

Weiterlesen


Empathisch Visionieren.jpg

Regionaltreffen Trier: Deine Vision und dein innerer Kritiker (13.01.2016)

Am 10. Januar trafen sich mal wieder "die Mutwilligen" um zum Neujahr gemeinsam zu Visionieren. Das ist leichter gesagt als getan. Sehr oft kamen innere Sätze zum Vorschein, wie "Das wird ja eh nichts" und "Bleib mal auf dem Boden". Deswegen ging es beim zweiten Teil des Abends darum, auch mit diesen Stimmen emphatisch umzugehen und heraus zu finden, um welche Bedürfnisse es diesen Stimmen geht.

Weiterlesen


Artikel-Archiv

Partner & Auszeichnungen: